Imagefilm – Einsatz auf breiter Ebene

Der Imagefilm hat schon immer eine zentrale Rolle in der Unternehmens-Kommunikation eingenommen. Während früher lediglich Video-Kassetten und später DVDs zur Verbreitung von Imagefilmen zur Verfügung standen, sind die Möglichkeiten mit dem Internet geradezu explodiert. Darüber hinaus kann der Imagefilm jederzeit auf dem Laptop in bester Qualität gezeigt werden, was ihn zu einer zeitgemäßen Unterstützung für den Vertrieb macht. Durch diese vielfältigen Einsatzmöglichkeiten ist die Produktion eines Imagefilms deutlich sinnvoller als noch vor wenigen Jahren. Neben der klassischen Unternehmens-Präsentation kommt der Imagefilm zum Einsatz auf:

  • Unternehmens-Websites
  • Branchen-Verzeichnissen wie Gelbe Seiten
  • B2B Video-Portalen  z.B. Businessworld, Cultclip
  • Video-Portalen  z.B. YouTube, MyVideo
  • Online Job-Börsen (Recruiting-Video)
  • Messen
  • Laptop als Vertriebs-Unterstützung
  • DVD, CD-ROM, USB-Stick
  • Video-PDF zum Versenden als E-Mail-Anhang

Zielführende Umsetzung

Je vielfältiger die Einsatzmöglichkeiten, desto wichtiger die Umsetzung. Der Schwerpunkt ist dabei die Vermittlung der Kernkompetenzen des Unternehmens. Im Gegensatz zu  Präsentationen mit Text, Bildern und Grafiken kann ein Unternehmensvideo auch Personen aus dem Unternehmen zu Wort kommen lassen. Der Industriefilm hingegen muss einen Eindruck von zeitgemäßer Technik und Konzeption vermitteln. Die Animation von Grafiken und Fotos sorgt in einem Firmenvideo zusätzlich für eine lebendige Darstellung. Dabei können bei der Produktion folgende Stilmittel eingesetzt werden:

  • Statements von Führungspersönlichkeiten
  • Videoaufnahmen aus Unternehmen (z.B. Fertigung, Logistik)
  • Mitarbeiter-Meinungen
  • animierte Grafiken zu Unternehmen, Branche und Markt

Preis / Kosten für Imagefilme / Firmenvideos

Die folgenden Faktoren bilden die Grundlagen für die Preisgestaltung:

  • Länge
  • Aufwand für die Aufzeichnung
  • Animations-Aufwand

angebothinweisbalken_350x60

Künstler EPK

Persönlichkeit im Fokus

Gründe für den Einsatz einer Personality Präsentation können die Einführung einer neuen Produkt-Serie, eine Publikation oder ein Jubiläum sein. Dabei geht es auch immer um vorangegangene Erfolge, an die angeknüpft werden soll. Gemacht werden Erfolge von Menschen, über die man gern mehr erfahren möchte. Eine Video-Präsentation ist dabei zu einer wichtigen Stütze in der Verbreitung geworden. Als flankierende Maßnahme bei der PR-Arbeit wird sie auf Webseiten und Video-Portalen eingestellt, auf DVD, CD-ROM oder USB-Stick verschickt oder bei einem persönlichen Gespräch auf dem Laptop gezeigt.

Professionelle Video-Dokumentation

Bei einer Personality Präsentation steht eine einzelne Person oder Personengruppe im Vordergrund, die kurzweilig in Szene gesetzt werden soll. Für eine gelungene Umsetzung  spielt das zur Verfügung gestellte Material eine entscheidende Rolle. Das Bildmaterial setzt sich meist aus Fotos der Persönlichkeit, dessen Erfolgs-Momenten, privaten Fotos und Video-Aufzeichnungen zusammen. Dazu kommentiert ein Sprecher aus dem Off. Was wäre eine Personality Präsentation ohne die Person selbst. Dazu werden Statements zu vorbereiteten Fragen in einer Interview-Situation in unserem Greenbox-Studio aufgezeichnet. Wie für den Küchenchef ist auch hier die Wahl der Zutaten entscheidend, wir empfehlen:

  • Vita / Historie (nur die relevantesten Punkte)
  • persönliche Statements (aus Interview)
  • Blick in die Zukunft (zukünftige Herausforderungen)
  • ggf. Promotion für aktuellen Anlass (neues Produkt, Jubiläum, Publikation)

Produktion

Der Sprecher führt durch die Präsentation. Deshalb hat die Vertonung einen hohen Stellenwert. Dabei arbeiten wir textbasiert und gehen immer zuerst von der sprachlichen Umsetzung aus. Wir führen die Sprachaufnahmen und deren akribische Nachbearbeitung in unserem eigenen Tonstudio durch. Die Schritte im einzelnen:

  • Sichtung des gelieferten Bildmaterials
  • Entwurf oder Überarbeitung des gelieferten Textes zur Sprech-Fassung
  • Aufzeichnung des Sprechers/ der Sprecherin
  • Bildschnitt zum Ton
  • Vertonung mit Musik und Geräuschen

Preis / Kosten

Die folgenden Faktoren bilden die Grundlagen für die Preisgestaltung:

  • Länge
  • Recherche-Aufwand
  • Aufwand für zusätzliche Aufzeichnung
  • Animations-Aufwand